Archive

Social Homes

Twitter  Facebook  

Paläontologische Gesellschaft

Paläontologische Gesellschaft

Die Paläontologische Gesellschaft ist eine internationale Vereinigung für den deutschsprachigen Raum. Sie wurde 1912 in Greifswald gegründet.

Ziele der Gesellschaft sind die Förderung der Paläontologie und der Kontakt unter den Paläontologen, Geowissenschaftlern und interessierten Laien aller Länder. Wesentliches Ziel ist auch, die Paläontologie der Öffentlichkeit besser verständlich zu machen. Die politische Aufgabe der Gesellschaft ist, die Interessen der Paläontologie gegenüber den Verantwortlichen in Politik, Hochschulen, Wirtschaft, Behörden und Medien zu vertreten.

Die Mitglieder der Gesellschaft sind Wissenschaftler und Studierende der Paläontologie, Geologie und Biologie (sowie anderer Fächer) und interessierte Laien und Sammler.

Einmal jährlich findet im September oder Oktober eine Tagung mit Vorträgen, Diskussionsrunden, Workshops und Exkursionen statt. Der Tagungsort liegt meistens in Deutschland.

Die Gesellschaft gibt die Paläontologische Zeitschrift heraus. Sie erscheint viermal jährlich mit wissenschaftlichen Beiträgen in Deutsch, Englisch und Französisch. Die kurzen Druckzeiten garantieren Aktualität in allen Themen der Paläontologie.

Die Paläontologische Gesellschaft trägt auch zum vierteljährlich erscheinenden Mitteilungsblatt GMIT bei und informiert so eine breite, geowissenschaftlich interessierte Öffentlichkeit über aktuelle Themen und Vorgänge.

Darüber hinaus stellt die Paläontologische Gesellschaft einen umfassenden Internet-Service zur Information, Diskussion, Ressourcenbereitstellung und Beantwortung von Fragen bereit. Dieser Service richtet sich ganz besonders auch an Schüler und Studierende.